Katholische Grundschule der Stadt Bergheim
KGS Carl-Sonnenschein-Schule Bergheim-Kenten
KGS Carl-Sonnenschein-SchuleBergheim-Kenten  

Aktuelles zur Schulschließung des Landes NRW

Elternbrief vom 31.03.2020

Liebe Eltern,

 

derzeit steht so vieles still. Es ist anders als jemals zuvor.

Das ist für uns alle sehr ungewohnt und doch soll es eben gerade einmal so sein.

Wir hoffen sehr, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht und dass Sie gemeinsam das Beste aus dieser Krisenlage machen.

Unterschätzen Sie die Sorgen Ihres Kindes nicht, die sicherlich auch einen gewissen Druck ausüben und belastend sein können. Unterstützen Sie Ihr Kind, wenn es Fragen hat und vor allen Dingen: Vergessen Sie nicht vor lauter Sorge, dass gute Laune und Herzensbildung zu einem besseren allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Unser Team beschäftigt sich momentan bezüglich der „Home Schooling“-Situation mit Fragen wie:

  • Erreichen alle Nachrichten, die wir per Email oder per Homepage verschicken auch wirklich ALLE Eltern/Kinder?

 

  • Haben wirklich ALLE Eltern eine Möglichkeit, Dinge/Arbeitsaufgaben auch auszudrucken?

 

  • Wie gut klappt das Arbeiten zu Hause bei jedem Einzelnen?

 

  • Was machen wir, wenn nach den Osterferien noch nicht wieder Unterricht stattfinden kann?

 

Uns liegt es wirklich sehr am Herzen, dass wir als Schule nicht noch unnötig Druck in Ihren Familien aufbauen. Deshalb wollen wir niemanden mit zu schwierigen oder zu vielen Aufgaben überlasten. 

 

Nächste Woche starten ganz offiziell die Osterferien. In diesen 2 Wochen sollen auch die Kinder merken, dass sie einmal „frei“ haben. Wir raten Ihnen daher, die Kinder in dieser Zeit einmal keine Aufgaben bearbeiten zu lassen.

 

Sollten die Schulen nach dem 19.April noch nicht wieder geöffnet werden, so werden wir Wege finden, wie Ihnen neues Material zukommt.

 

Wir werden - wann auch immer es in der Schule wieder losgehen darf – selbstverständlich gemeinsam mit den Kindern dann den noch benötigten Unterrichtsstoff aufarbeiten – ganz in Ruhe – ohne Druck.

Gemeinsam werden wir so das Schuljahr beenden und wir sind uns sicher, dass jeder die besondere Situation berücksichtigen wird.

 

Sobald wir bezüglich des weiteren Verlaufs nach den Osterferien mehr wissen, werden wir Sie hier auf der Homepage darüber informieren.

 

Im Namen des gesamten Teams wünschen wir Ihnen ein frohes, gesegnetes Osterfest und eine ruhige, gemeinsame Zeit mit den Kindern.

 

Herzliche Grüße

 

Petra Arndt und Judith Beerbaum

Ideensammlung: Bewegung mit Kindern zu Hause

Liebe Eltern,

anbei stellen wir Ihnen ein "Padlet" zur Verfügung mit ganz vielen verschiedenen Bewegungsangeboten für zu Hause. Es wurde von der Bezirksregierung Münster erstellt und enthält verschiedenste Links für jede Altersstufe.

 

Bitte klicken Sie hier.

Elternbrief der Schulministerin

Liebe Eltern,

Frau Schulministerin Gebauer hat einen Elternbrief verfasst, den Sie gerne downloaden können.

Anbei die Datei:

Weitere Ideen zum Bereich Bewegung

Liebe Eltern,

heute stellen wir Ihnen einen weiteren Link zur Verfügung. Er ist von "Schulsport NRW" und bietet jeden Tag eine neue Kachel an, auf die man klicken kann, um auf eine Bewegungs-Idee zu stoßen. So kann man jeden Tag etwas Neues entdecken und ausprobieren, z.B. Jonglieren.

 

Hier der Link: Schulsport NRW

Erste Ergebnisse - Das ging aber schnell!!

Liebe Kinder,

ihr seid spitze! Die ersten Emails haben wir hier schon erhalten. Die Ergebnisse kannst du dir ab sofort anschauen. Wir werden sie immer wieder erweitern, wenn wir etwas geschickt bekommen.

Klicke zum Anschauen HIER

Persönlicher Gruß von Frau Arndt

Anbei ein persönlicher Gruß zum Anhören für dlle Kinder unserer Schule.

Hierzu bitte Datei herunterladen und dann öffnen. Viel Spaß!!

Persönlicher Gruß von Frau Arndt.mp4
MP3-Audiodatei [800.2 KB]

Unsere Herzensangelegenheit

Liebe Eltern,
 
es gibt Zeiten im Leben, da treten schulische Belange und Richtlinien und Lehrpläne in den Hintergrund. 
Ihre Kinder können jetzt viel mehr lernen als Grammatik, Mathematik, Englisch und Co.
Was wir jetzt alle lernen können und sollten sind Werte zu verstehen und umzusetzen.
Werte, wie:
 
❤️  Solidarität
❤️  Geduld
❤️  Rücksichtsnahme
❤️  gegenseitige Hilfe
❤️  Dankbarkeit
❤️  Herzensbildung
 
Dies und noch viel mehr ist weitaus mehr Wert als jede Rechenaufgabe, jede Englischlektion, jedes Arbeitsblatt.
 
Ihr Kind ist nicht wertvoller, nur weil es nun stundenlang über Schulmaterial schwitzen muss.
Ihr Kind erfährt dadurch nicht mehr Anerkennung und es wird auch nicht zwangsweise mit jeder Lektion klüger und "besser".
Alles, was nun gerade schulisch nicht geschafft werden kann holen wir ganz einfach nach.
Nehmen Sie unsere Angebote wirklich nur als Angebote wahr. Schauen Sie, was zu Ihrem Kind und Ihrer familiären Situation passt. 
Nutzen Sie die Zeit, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen - das kann unser Material nicht.
Aber Sie können das!
Geben Sie gut auf sich und Ihr Kind acht in dieser bewegten Zeit.
Lassen Sie zu, dass Schule gegenüber der derzeiten weltweiten Situation einfach unwichtig wird!
 
Wir arbeiten im Hintergrund eifrig daran, Schule für Ihr Kind weiter vorzubereiten und zu entwickeln.
Und wenn die Schulen dann wieder geöffnet werden, starten wir gemeinsam neu durch und haben sicher dennoch - oder gerade deswegen - viel mehr gelernt, als wir denken und annehmen.
Die Bildung des Herzens geht nun vor!
 
Mit ganz herzlichen Grüßen
im Namen des gesamten Teams unserer Schule
Petra Arndt & Judith Beerbaum
 
Anmerkung: Der Text wurde verfasst von S. Schäfer und S. Lehmann. Er spricht uns absolut aus der Seele.

Zwölfte Meldung, 20.03.2020, 18.00 Uhr

Liebe Eltern,

es gibt sehr wichtige neue Nachrichten:

Ab kommendem Montag, 23.03.2020 werden die Regeln für die Notbetreuung geändert.

  • Die Notbetreuung steht Ihnen ab 23.03.2020 jeden Tag in der Woche, auch samstags und sonntags, auch in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag  zur Verfügung.

 

  • Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Wenn Sie also jetzt einen entsprechenden Bedarf haben und diesen anmelden wollen, so benötigen wir zur konkreten Personalplanung folgende Dinge:

  • Arbeitgeberbescheinigung gemäß der Unabkömmlichkeit  (PDF siehe siebte Meldung hier auf der Homepage)
  • Mindestens 1 Tag im Voraus eine Anmeldung per Email unter Angabe des Namens des Kindes, der Klasse und der konkreten Bedarfszeiten

Wenn Sie Ihr Kind bereits für Montag, 23.03.2020 zur Notbetreuung anmelden wollen, so müssen Sie schnellstmöglich, bis spätestens Sonntag, 14.00 Uhr eine E-Mail an die Schule schicken. Diese wird jetzt am Wochenende mindestens dreimal täglich abgerufen. Wir geben Ihnen dann eine entsprechende Rückmeldung.

Noch ein Hinweis:

Ob ein Mittagessen bei der Notbetreuung am Wochenende auch möglich ist, muss jetzt erst noch geklärt werden. Wir werden dies nach Klärung dann hier posten.

 

Ihr CSS-Team

Elfte Meldung, 20.03.2020, 11.40 Uhr

Anbei noch ein kurzer Nachtrag:

 

Es gibt eine wunderbare Website zur Unterstützung des Faches Musik: Klicken Sie hier.

Neunte Meldung, 20.03.2020, 10.25 Uhr

Liebe Eltern,

 

nun sind schon einige Tage vergangen und vielleicht haben sich die Kinder auch schon ein wenig an die häusliche Lernarbeit gewöhnt.  Im Netz werden diesbezüglich gerade auch viele gute Dinge angeboten, die das Lernen unterstützen können.

Wir möchten hier zwei Tipps veröffentlichen:

 

Sport zu Hause: bitte klicken Sie hier

 

Verschiedene Mathematikaufgaben: bitte klicken Sie hier.

 

Wir hoffen sehr, dass Sie und die Kinder vom Virus verschont bleiben.

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

Petra Arndt

Achte Meldung, 17.03.2020, 21.05 Uhr

Liebe Eltern,

ab sofort bieten wir ausschließlich eine Notbetreuung an.

Bitte beachten Sie:

Die Schule darf ausschließlich von Kindern betreten werden, die zuvor bei der Schulleitung oder unserem Sekretariat, gerne auch per Email und unter Vorlage des ausgestellten Formulars des Arbeitgebers angemeldet wurden. 

Eine Anmeldung mindestens 1 Tag im Voraus ist wegen der Planung des jeweils benötigten Personals zwingend erforderlich.

Bitte geben Sie Ihrem Kind dann das Lernmaterial mit.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind nur schicken können, wenn es im Sinne des Infektionsschutzes gesund ist. Wir wollen hier nichts riskieren.

Sollten Sie sonstige Anliegen haben, so wenden Sie sich per Email oder telefonisch an uns. Die Schule ist für Sie als Ort geschlossen und darf nur von befugten Personen betreten werden.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Siebte Meldung, 16.03.2020, 11.30 Uhr

Liebe Eltern,

 

folgende Neuigkeiten gibt es von unserer Seite:

  • Die Stadt Bergheim hat nun ein eigenes Formular für den Arbeitgeber bereitgestellt. Dieses können Sie sich in wenigen Minuten hier herunterladen.
  • Die Klassenlehrerinnen stellen - wenn noch nicht in anderer Form geschehen - allen Kindern Lernmaterial zur Verfügung. Dieses wird bis spätestens Freitag in der Regel postalisch an Sie verschickt. Die Kinder sollen daran täglich ein wenig arbeiten.
  • Kinder, die zur Notbetreuung kommen, sollen an dem o.g. Material morgens immer ein wenig arbeiten. Daher sollen diese Kinder ihr Material immer mit in die Schule bringen.
  • Bitte melden Sie Ihr Kind im Bedarfsfall am besten schnellstmöglich für die Notbetreuung an, damit wir hier das entsprechende Personal planen können.

Wir sind nach wie vor für Sie per Mail und vormittags auch telefonisch erreichbar.

 

Download der Arbeitgebererklärung
Arbeitgebererklärung wg erforderlicher N[...]
PDF-Dokument [81.8 KB]

Sechste Meldung, 16.03.2020, 9.30 Uhr

Liebe Eltern,

bitte teilen Sie uns schnellstmöglich mit, wenn Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, damit wir hier vor Ort alles planen können. Wir benötigen hier vor Ort die entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers (siehe fünfte Meldung) und die Angabe, an welchen Tagen und wie lange Ihr Kind jeweils betreut werden muss.

Folgende Dinge können wir Ihnen jetzt schon mitteilen:

 

Kinder, die in der OGS angemeldet sind:

  • Im April wird der Essensbeitrag nur dann abgebucht, wenn Ihr Kind zeitweise oder ganz die Notbetreuung nutzt.

 

Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind:

  • Der Beitrag wird nur abgebucht, wenn Ihr Kind zeitweise oder ganz die Notbetreuung nutzt.

 

 

Weitere Infos werden heute zu einem späteren Zeitpunkt nach der noch anstehenden Lehrerkonferenz hier veröffentlicht.

Fünfte Meldung, 15.03.2020, 23.48 Uhr

Liebe Eltern,

 

anbei der Link zum Formular für den Antrag auf Notbetreuung  ab Mittwoch,  18.03.2020:

https://www.mkffi.nrw/vordruck-fuer-schluesselpersonen-bescheinigung-des-arbeitgebers-zur-unabkoemmlichkeit

 

Alles Weitere geben wir hier morgen bekannt.

 

 

Vierte Meldung, 15.03.2020, 21.47 Uhr

Liebe Eltern,

wir haben neue Anweisungen des Ministeriums bezüglich der Notbetreuung ab kommendem Mittwoch erhalten.

Aus Gründen des Infektionsschutzes dürfen wir die Gruppen in der Regel im Klassenverband und ggf. bei einer sehr geringen Anzahl an Kindern auch jahrgangsbezogen bilden. Jede Gruppe umfasst maximal 5 Kinder.

 

Wer kann an der Notbetreuung teilnehmen?

Das Angebot der Notbetreuung gilt ausschließlich für Kinder, deren Eltern (erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Es gibt vom Ministerium für Arbeit und Gesundheit eine Leitlinie mit definierten Arbeitsbereichen. Es bedarf einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gemäß dieser Leitlinie:

Der folgende Personenkreis ist in einer Kritischen Infrastruktur tätig:

  1. Sektor Energie, Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik)                                                                 insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

2. Sektor Wasser, Entsorgung

  •   Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung
  • insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

  1. Sektor Ernährung, Hygiene, Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)
  2. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

  1. Sektor Gesundheit                                                                                                                                                                      insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

 

  1. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen                                                                                                                                                 insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers                                               Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

 

  1. Sektor Transport und Verkehr                                                                                                                                                    insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr       Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes                Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         8. Sektor Medien                                                                                                                                                                           insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation                                                                                                                                                                                                                                            9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)                                                                                           Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hoch-schulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind                                                                         Gesetzgebung/Parlament                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe                                                                                  Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Wichtig:

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.

 

Wir gehen davon aus, dass schnellstmöglich ein entsprechendes Formular für den Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wird.

 

Zeitlicher Umfang der Betreuung

Die Notbetreuung umfasst den jeweiligen Unterrichtszeitraum für jede Klasse gemäß Stundenplan. Darüber hinaus ersttreckt sie sich für Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind bis max. 13.05 Uhr und für Kinder, die in der OGS angemeldet sind bis max. 16.00 Uhr.

 

Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls

Wir werden am Montag mit allen Lehrern eine Möglichkeit der Breitstellung von Lernangeboten für alle Kinder erarbeiten. Über unser Ergebnis werden Sie in einer weiteren Meldung informiert.

 

Bleiben Sie weiterhin gesund!

 

Herzliche Grüße

Petra Arndt

Dritte Meldung, 14.03.2020, 12.54 Uhr

Liebe Eltern,

 

derzeit werden viele Fragen an uns herangetragen. Aus diesem Grunde werden hier nun einige Antworten geliefert:

 

  • Der Schulbus wird am Montag und Dienstag (16. und 17.03.) auf jeden Fall noch fahren. Wie die Regelung ab Mittwoch für die Notbetreuung gilt, wird am Montag seitens der Kommune geklärt. Sobald wir hierzu Informationen erhalten haben, werden Sie diese auf unserer Homepage lesen können.
  • Es ist noch nicht ganz klar, welche Kinder unter die Gruppe der Notbetreuung fallen werden, sodass uns eine konkrete Planung erst möglich ist, wenn wir die noch ausstehenden Anweisungen seitens des Ministeriums erhalten haben. Wann genau diese wichtigen Informationen an die Schulen verschickt werden, ist nicht bekannt.
  • Wir gehen davon aus, dass sehr viele Kinder bereits am Montag zu Hause bleiben werden. Daher wird sowohl am Montag als auch am Dienstag kein normaler Unterricht stattfinden, sondern eine Form der Betreuung durch Lehrkräfte und weitere pädagogische Mitarbeiter.
  • Sie müssen uns ausnahmsweise nicht anrufen, wenn Sie Ihr Kind bereits am Montag zu Hause lassen. Gerne können Sie uns vorab per Mail an css@bergheim. de informieren, wenn Ihr Kind auf jeden Fall kommen wird, so haben wir dann schon einmal einen ersten Überblick.

Wir hoffen sehr, dass Sie und alle Kinder gesund bleiben.

 

Herzliche Grüße

 

Petra Arndt

Zweite Meldung, 13.03.2020, 15.00 Uhr

Der Elternabend zur Bücherei am Dienstag wird verschoben. Sie erhalten nach den Osterferien ein erneutes Schreiben hierzu.

Erste Meldung, 13.03.2020, 14.26 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie vermutlich schon von der Presse erfahren haben, hat das Ministerium nun alle Schulen im Land ab dem kommenden Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen.

Es ist jedoch eine Übergangsregelung angesetzt:

So können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihr Kind am 16. und 17.03. in die Schule schicken. Wir gewährleisten die volle Betreuung an diesen beiden Tagen, auch in Form der OGS und Betreuung.

 Ab Mittwoch, 18.03. gilt diese Regelung jedoch nicht mehr.

Zusätzlich wird es eine Notbetreuung geben für Kinder, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten.  Hierzu werden wir - sobald wir eine genauere Information seitens des Ministeriums erhalten haben – auf der Homepage informieren.

Da wir bereits gestern mit einer solchen Entscheidung des Landes gerechnet haben, haben die Klassenlehrerinnen den Kindern heute vorsorglich einige Unterrichtsmaterialien mitgegeben, die im Falle einer Schließung täglich zu Hause bearbeitet werden können. Selbstverständlich ersetzt dies nicht den „normalen“ Unterricht, jedoch ist somit zumindest die Versorgung für die erste Zeit gewährleistet.

Da wir als Schule uns nun auch erst einmal entsprechend über weitere Vorgehensweisen informieren und absprechen müssen, werden wir Sie auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten.

Bitte schauen Sie daher täglich dort nach.

Wir hoffen alle sehr, dass sich die Situation nach den Osterferien entschärft hat und der Schulbetrieb dann wieder aufgenommen werden kann.

 

Im Namen unseres gesamten Teams wünsche ich Ihnen zunächst ein schönes Wochenende.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Petra Arndt

Schulleiterin

Herzlich Willkommen auf unserer Schul-Homepage

Die Carl-Sonnenschein-Schule ist eine Schule mit Tradition, in der schon die Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden.

Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens.

Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen. Dies spiegelt sich auch in unserem Leitbild wieder:

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern in unserer Schule moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Egal ob Haupt- oder Nebenfach - wir vermitteln in allen Fachbereichen das entsprechende Wissen und fördern unsere Schützlinge mit Arbeitsgemeinschaften und Projekten.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Petra Arndt